RSS

Schlagwort-Archive: luxembourg

New Dehli

165, Rue Muhlenweg
L-2155 Luxembourg
LUXEMBOURG
Telefon: 26 89 75 11
Fax: 26 89 75 17
http://www.newdelhi.lu/

Gesamtbewertung: 8,84 von 10 Punkte (Update: September 2012)

Das New Dehli. Um es kurz zu machen, mein Lieblings-Inder. Tagesgerichte, à la carte, oder Festmenu. Hier wurde ich noch nie enttäuscht.

Daher kommen wir gleich  zu den Bewertungen:

1. Das Restaurant
(Lage, Parkplatz, Ausstattung, Toiletten)


Das New Dehli liegt in einem der südlichen Bezirke der Stadt Luxemburg. Es ist ein kleines Restaurant (40-50 Plätze), das ziemlich zentral liegt und mit dem öffentlichen Verkehrsmittel Bus gut zu erreichen ist. Parkmöglichkeiten gibt es entlang der Straße und auf einem Parkplatz. Das Restaurant ist sehr sauber und ganz im indischen Style eingerichtet. Man fühlt sich sofort heimisch, was auch an dem überaus freundlichem Personal liegt. Die sanitären Anlagen im Keller sind ebenfalls sehr sauber.
8,00 von 10 Punkte.

2. Das Essen
(Angebot, Qualität, Menge, Extras)

Die Karte des New Dehli bietet eine große Auswahl von unterschiedlichen Gerichten (auch für Vegetarier sehr geeignet, denen ich das Aloo Saag(eine gut gewürzte (nicht scharf) Portion Spinat mit Kartoffeln – eine glatte Note 8 außerhalb dieser Wertung – empfehle) und lässt keinen Wunsch offen (siehe Link zu dem Restaurant). Die Qualität des Essen ist hervorragend und die Menge mehr als ausreichend. Das kostenlose Amuse-Bouche, das typische Papadum, ein sehr dünner frittierter, knuspriger Fladen aus Linsenmehl, wird mit drei verschiedenen Chutneys serviert. Kläuschen bekommt immer vier oder fünf von diesen leckeren Soßen, weil er auch die extrem scharfen bis explosiven Beilagen gut verträgt.

A. Die Tagesgerichte
Mittwochs steht  Murg Singoli (sanft gewürztes Hähnchen in einer Tomatencremesoße mit Cashew- und Acajounüsse auf dem Speiseplan. Dazu noch ein paar vegetarische indische Springrolls sowie ein vegetarisches Curry (leicht scharf), einen Salatmix, Reis und Naan.
Ein Dessert, bestehend aus einer Kugel Vanilleeis mit einem Keks oder einem halben Dutzend Lychees, gehört ebenfalls dazu.
8,50 von 10 Punkte.

C. Die Vorpseisen
Paneer Pakoda
Das leckere Paneer Pakoda besteht laut Wikipedia aus einem frittierten Stück oder einer Scheibe Gemüse, Kartoffel, Pilz, Ei oder Banane. Das Gemüsestück wird roh in einen Teig aus Kichererbsenmehl  und Gewürzen getaucht und anschließend etwa 2 Minuten in Öl frittiert. Bei der Wahl der Füllung eignen sich sehr viele Gemüsesorten und andere Lebensmittel. Beliebt sind Pakoras insbesondere mit Blumenkohl, Auberginen, Kürbis, Zwiebel, Kartoffel, Chili und Bananen. Im New Delhi reicht man dazu einen leckeren hausgemachten Käse.
8,75 von 10 Punkte.
Gesamtbewertung des Essens: 8,63 von 10 Punkte.

3. Die Getränke
(Angebot, Qualität, Extras)

Die Getränkekarte ist ausreichend bestückt. Bei meinem Gin Tonic handelt es sich stets um eine anständige Portion Gin. Auch im New Dehli trinke ich das bereits bekannte, leckere und kühl servierte Cobra-Bier.
8,50 von 10 Punkte.

4. Der Service
(Bedienung, Präsentation der Speisen)

Die Bedienung ist sehr freundlich, kinderlieb und äußerst zuvorkommend.
9,25 von 10 Punkte.

5. Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist extrem in Ordnung.
9,00 von 10 Punkte.

Fazit:

Das New Dehli ist ein großartiger Vertreter der indischen Küche und zusammen mit dem freundlichen Service, ist das Restaurant stets ausgebucht ist. Also, bitte rechtzeitig reservieren.

Advertisements
 
Ein Kommentar

Verfasst von - Juli 4, 2012 in Indisch

 

Schlagwörter: , , , , ,